2017_02_16_Kikri_Kinder_0875_web2

Wir bieten eine ganzheitliche Kinderbetreuung für Kinder ab 4 Monaten bis zum Kindergartenalter in altersgemischten Gruppen an.

Unser Angebot

Betreuungskonzept

Die KIKRI ETH Zentrum (KIKRI) betreut Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Kindergartenalter in vier altersgemischten Gruppen mit jeweils 10-11 Kindern. Die KIKRI offeriert keine einzelnen Betreuungstage. Die Kinder besuchen die KIKRI an allen fünf Vormittagen von Montag bis Freitag, das Mittagessen eingeschlossen. Die Nachmittage können je nach Bedarf belegt werden. Es stehen am Vormittag 46 Plätze, am Nachmittag 23 Plätze zur Verfügung.

Dieses Konzept garantiert innerhalb der Betreuungsgruppen Kontinuität und vermittelt den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Ein von vielen Kindern als Belastung erlebter Gruppenwechsel innerhalb der Krippe fällt mit der Führung von altersgemischten Gruppen weg. Wir gehen davon aus, dass Kinder den Kontakt zu gleichaltrigen, jüngeren und älteren Kindern brauchen. Kinder erfahren durch die Altersdurchmischung, d.h. durch die natürlichen Unterschiede in der Entwicklung, vielfältige gegenseitige Anregungen. Einzelkinder können in altersgemischten Gruppen ähnliche Erfahrung machen wie Kinder mit Geschwistern. Ältere Kinder können ohne Gesichtsverlust im Spielen mit den Kleinen auf natürliche Weise regredieren. Altersgemischte Gemeinschaften erweitern das Spektrum sozialer Interaktionsformen, weil sie mehr Sorgfalt im Umgang miteinander fordern.

Betreuungszeiten

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 07.30 bis 18.00 Uhr

Bring- und Abholzeiten:
Vormittag: 07.30 – 09.00 Uhr
Mittag:       13.30 – 14.00 Uhr
Abend:      17.00 – 18.00 Uhr

Betriebsferien und Feiertage: siehe Jahreskalender

Tagesablauf

Ein geregelter Tagesablauf und Rituale vermitteln den Kindern Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit. Neben festen Zeiten, zum Beispiel zum Essen und Schlafen, bieten wir Raum für freies und geführtes Spiel, Kreativsein, Bewegung, Ausflüge, Projekte und vieles mehr. Der KIKRI-Alltag gestaltet sich folgendermassen:

7.30 – 9.00 Uhr
Die Kinder werden in Empfang genommen. Informationsaustausch mit den Eltern. Freies Spielen auf den Gruppen.

9.00 Uhr
Begrüssungsritual in den einzelnen Gruppen anschliessend Znüni.

9.30 Uhr
Programm in der Gross- und/oder Kleingruppe.
• Freies spielen im Haus oder im Garten.
• gezielte Aktivitäten
• Projekte
• Ausflüge (Zoo, Museum, Park, etc.)
• turnen
• individuelle Pflege (wickeln, waschen, etc.)

11.30 Uhr
Mittagessen – das Essen wird von unserer Köchin frisch zubereitet.

12.00 Uhr
Zähneputzen, waschen, etc., Mittagsruhe (individuell gestaltete Ruhe und Schlafenszeiten).

13.30 – 14.00 Uhr
Abholzeit der Halbtageskinder. Informationsaustausch mit den Eltern.

14.00 Uhr
Nachmittagsprogramm für die Kinder, die den ganzen Tag in der KIKRI bleiben.
• Freies spielen im Haus oder im Garten.
• Ausflüge
• gezielte Aktivitäten
• Projekte
• individuelle Pflege (wickeln, waschen, etc.)

15.30 Uhr
Zvieri – das Zvieri wird zusammen mit den Kindern zubereitet.

16.00 Uhr
Freies spielen.

Ab 17.00 Uhr
Abholzeit. Informationsaustausch mit den Eltern.

18.00 Uhr
Ende der Betreuungszeit; KIKRI schliesst.

RÄumlichkeiten/Garten

Die Kinderkrippe KIKRI ETH Zentrum, als eigens konzipiertes Gebäude, liegt im Zürcher Stadtquartier 6 in einer ruhigen Quartierstrasse. Die Gestaltung der Räume ermöglicht ein gemeinschaftliches Miteinander.  Leitung, Administration und Küche liegen im Herzen des Gebäudes. Die Gruppenräume verfügen über die notwendige Autonomie und sind dennoch eng an den zentralen Bereich angeschlossen.
Die Krippe ist als anregender Lebensraum gestaltet. Die Räumlichkeiten fördern Begegnungen der Kinder untereinander, bieten Platz für eigenständiges spielen und Raum für Bewegung. In den Gruppenräumen sind ruhige und gemütliche Rückzugsbereiche vorhanden.

Den Kindern stehen ein Haus mit einer grossen Dachterrasse und ein Garten mit verschiedenen Spielgeräten, Sandplatz, Wasser- und Matschecke und Beeten zum Bepflanzen zur Verfügung. Jede Gruppe verfügt über ein eigenes Stockwerk, welches einen grossen, lichtdurchfluteten Gruppenraum und ein kindergerecht eingerichtetes Bad umfasst. Der Gruppenraum lässt sich je nach Bedarf in drei kleinere Räume aufteilen. Zusätzlich stehen den Kindern zwei Bewegungszimmer im Haus zur Verfügung.

Bei unserer Arbeit kommt der Raumgestaltung eine besondere Bedeutung zu. Wir gestalten die Räume wohnlich und gemütlich und achten darauf, dass die Einrichtung den verschiedensten Bedürfnissen, Interessen und Aktivitäten von Säuglingen, Kleinstkindern und älteren Kindern gerecht wird.

1/5

Bewegung und AusflÜge

Bewegung gehört zu den zentralen Ausdrucksformen der Kinder. Sie ist Kennzeichen ihrer Lebensfreude und Vitalität: Kinder rennen und springen, steigen und klettern, schaukeln und balancieren wo auch immer sie dazu Gelegenheit haben.

Wir unterstützen und fördern diesen natürlichen Bewegungsdrang und bieten den Kindern Raum zu dessen Auslebung. Im Haus können die Kinder in den Bewegungszimmern nach Lust und Laune herumtollen. Der Garten mit Kletterlandschaft, Rutsche, Schaukel, Hartplatz und vielem mehr bietet unterschiedlichste Erfahrungs- und Bewegungsmöglichkeiten.

Einmal in der Woche steht in der ETH ein Gymnastikraum für eine Kinder-Turnstunde zur Verfügung.

Wenn immer möglich, gehen wir mit den Kindern mindestens einmal pro Tag in den Garten an die frische Luft. Auch andere Aussenaktivitäten wie Ausflüge in den Wald, auf den Spielplatz, zu einem Bauernhof, an den See oder in den Zoo, sind in den Tagesablauf integriert.

ErnÄhrung

Essen und Trinken sind viel mehr als nur Nahrungsaufnahme. Essen soll Spass machen, die Sinne ansprechen und die Gesundheit erhalten. Ein qualitativ gutes Angebot an Speisen und Getränken ist eine wichtige Dienstleistung für unsere Kinder und Familien. Wir gehen davon aus, dass in der Kindheit erworbene Ernährungsgewohnheiten oft das ganze Leben beibehalten werden. Die KIKRI legt grossen Wert auf eine qualitativ gute, vielseitige, ausgewogene und gesunde Ernährung (Znüni, Mittagessen und Zvieri). Das Mittagessen wird von der KIKRI organisiert und von einer Köchin im Haus täglich frisch zubereitet. Wenn immer möglich werden saisonale und regionale Produkte verwendet.

AnlÄsse

Die KIKRI ETH Zentrum organisiert verschiedenste Anlässe, Ausflüge und Feste, welche den gegenseitigen Erfahrungsaustausch fördern und das gegenseitige Kennenlernen in einem anderen Rahmen unterstützen.

• Räbeliechtli-Umzug
• Fasnacht
• Mösli-Wochenende
• Lager für die grösseren Kinder
• Haus- und Hoftag

Eine Übersicht sämtlicher KIKRI-Aktivitäten finden Sie hier.

1/6